Ihre Sprache / Your language Beschreibung Beschreibung

Nährmedienherstellung – Petriswiss PS20

Petriswiss PS20 füllt 20 Platten direkt in das PetriRack. Kein manuelles Stapeln, keine weiteren Handgriffe nötig. Neues Rack – neuer Batch!

Jeweils 20 Schalen werden abgefüllt und stehen direkt im PetriRack zur Verfügung. Die Schalen sind im Rack sicher gestapelt und können darin sogar transportiert, gekühlt oder inkubiert werden.

Das Rack ist autoklavierbar. Selbstverständlich können die Schalen auch fortlaufend aus dem Rack entnommen werden.Trotz den kompakten Abmessungen steht diese Mini-Abfüllanlage der Profilösung Petriswiss PS 900 in Sachen Pumpleistung, Bedienerführung und Softwaremöglichkeiten in nichts nach.

 

Einsatzgebiete

 

Laboratorien, Forschung/Entwicklung, Chemische Industrie, Pharma Industrie, Krankenhäuser, Lebensmittel Industrie, Universitäten, etc. etc.

 

 

Anwendungsmöglichkeiten

SCHALENZUFÜHRUNG: für bis zu 20 Schalen
EINZELDOSIERUNG: programmierbare Medium-Dosiermenge pro Petrischale
STAPELUNG: programmierbare Stapelmenge (1-20) der befüllten Petrischalen
SCHALENAUSGABE: automatische Ausgabe der befüllten Schalen

 

Gerätemerkmale

 

Sämtliche Programmdaten, Parameter sowie Betriebszustände werden auf einem Grafik-Display übersichtlich und klar definiert angezeigt. Das Gerätehandling ist sehr bedienerfreundlich gestaltet. Die Gerätebedienung erfolgt über einen topmodernen Touch Screen.

 

  • Graphikdisplay mit Hintergrundbeleuchtung für einwandfreie Lesbarkeit.
  • Leicht verständliche und benutzerfreundliche Bedienung mit Touch Screen.
  • Bedienerführung in deutsch oder in englischer Sprache vom Benutzer frei wählbar.
  • Vollautomatisches Abfüllen und Stapeln der Petrischalen.Hoher, störungsfreier Petrischalendurchsatz.
  • Dosiermengen, Geschwindigkeit, Pausenzeit, und Antidropfunktion programmierbar.
  • StapelfunktionAutomatische Initialisierung sowie Durchführung eines Selbsttestes.
  • Selbstüberwachung sämtlicher Gerätefunktionen (Motoren, Schalter, …).
  • Einfache Pflege bzw. Wartung der einzelnen Gerätebauteile.