Ihre Sprache / Your language Beschreibung Beschreibung

Kalibrierung von Laborgeräten

Unter einer Kalibrierung versteht man
„Das Ermitteln des Zusammenhangs zwischen den ausgegebenen Werten eines Messgerätes oder einer Messeinrichtung und den zugehörigen richtigen Werten der als Eingangsgröße vorliegenden Messgröße.“

In der Praxis bedeutet dies für die Kalibrierung von Laborgeräten, dass deren Anzeigen mit der Anzeige eines Referenzmessgerätes, einem so genannten Normal, verglichen werden. Das Feststellen der Abweichung beider Anzeigen wird als Kalibrierung bezeichnet.

Eine unrichtige Anzeige und ein daraus resultierendes falsches Ergebnis kann weit reichende Folgen haben. Ist beispielsweise durch die falsche Anzeige eines Sterilisators die Sterilisationstemperatur zu niedrig, kann dies zu unsterilen Produkten führen. Eine zu geringe oder zu hohe Inkubationstemperatur in einem Brutschrank kann die Qualität der Produkte und die erwarteten Ergebnisse negativ beeinflussen.

Die daraus resultierenden Folgen können von der Fehlinterpretation von Ergebnissen bis hin zum Rückruf von Produkten reichen.

Zur Vorbeugung und Vermeidung falscher Ergebnisse bieten wir Ihnen Kalibrierungen nach dem Vergleichsverfahren an. Die Kalibrierungen können bei Ihnen vor Ort oder ggf. auch in unseren Laboratorien in Gießen erfolgen.

Grafik4

 

 

Neben diesen Prüfungen und Kalibrierungen, deren detaillierter Geltungsbereich im Anhang unserer Akkreditierungsurkunden definiert sind, bieten wir auch weitere an, wie z.B. die Kalibrierung von Thermocyclern und Klimaschränken.

 

Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.